TwitterFacebookYoutubeFlickrRSS-Feed

Die Grünen im Kreis Göppingen

Kommunalwahl-Präsentation

Kommunalwahl 2009


Mi.10.6.2009 - Grüne feiern Erdrutschsieg - Jörg-Mathias Fritz und Christoph Weber gratulieren in der Vereinsgaststätte der Turnerschaft den neuen Gemeinderäten der Grünen und würdigen den erfolgreichen Einsatz aller Kandidaten, der Gemeinderatsfraktion und den Mitgliedern des Ortsverbandes.

Bild ist durch Anklicken zu vergrößern!


Jörg-Mathias Fritz freute sich dass die Grünen mit ihrer Wahlkampfstrategie richtig lagen. Der Slogan "Der Stadt ein Gesicht geben" kam bei den Bürgern gut an. Die Tornados in Norddeutschland und Italien in jüngster Zeit hätten auch gezeigt, dass ökologische Politik nicht mit Links, sondern konsequent Grün angegangen werden muss. Grundlage für den Wahlerfolg und die Verdoppelung der Gemeinderäte von drei auf sechs, sei aber in erster Linie die solide Arbeit der drei Gemeinderäte in der letzten Legislaturperiode gewesen. Er kündigte an die neue Fraktion der Grünen mit einem kommunalpolitischen Arbeitskreis zu unterstützen, bei dem alle mitarbeiten könnten, die nun nicht gewählt wurden. Der Ortsverbandsvorsitzende ging auch auf die Schwächen der Grünen ein. Die Anliegen der Ortsteile Göppingens müssten in Zukunft besser verfolgt werden und die HartzIV-Empfänger dürften nicht vergessen werden. Die Linken hätten mit 17% Stimmanteil in der Kernstadt ein Signal gesetzt, das beachtet werden müsste. Zum Schluß überreichte er den sechs neu gewählten Gemeinderäten Geschenke und beglückwünschte sie zu ihrem Wahlerfolg.


Christop Weber bedankte sich anschließend bei den anwesenden Kandidaten. Dies sei auch für den Wahlerfolg wichtig gewesen, dass der Wahlzettel der Grünen 40 interessante Persönlichkeiten präsentierte. Er bedankte sich auch bei allen, die bei den Straßeneinsätzen ihren Beitrag eingebracht haben. Bei den Bürgern kam die offene und menschliche Art unserer Straßenwahlkämpfer gut an, insbesondere beim letzten Einsatz bei Regen und der Verteilung von Sonnenblumen an die Bürger. 


Zum Schluß trug Claudia Gary noch ein Gedicht auf den erfolgreichen Wahlkampf vor, das mit großem Applaus bedacht wurde.



Hier das Gedicht von Cladia Gary:

 

Unsere sechs Gemeinderäte Christoph Weber, Otto Bidlingmaier, Martin Schurr, Eva Epple, Magdalene Lutz-Rolf und Christine Lipp-Wahl (von links nach rechts) können Sie hier auf einen Blick sehen. Die Bilder können durch Anklicken vergrößert werden! 


NWZ - 9.6.2009 - Grüne feiern Erdrutschsieg - Gemeinderatswahl Göppingen: Verluste für CDU und SPD - Linke zieht ein -  Die Grünen sind die Sieger der Gemeinderatswahl - Es war kurz vor halb sieben, als gestern Abend im Göppinger Rathaus ein Raunen durch den Sitzungssaal ging. Nach einem spannenden Wahl-Krimi stand das Ergebnis der Gemeinderatswahl fest - und viele staunten nicht schlecht: Die Grünen konnten die Zahl ihrer Sitze verdoppeln. Statt drei stellen sie künftig sechs Vertreter im Stadtparlament. "Wahnsinn. Ich bin sehr glücklich", sagte Fraktionssprecher Christoph Weber. Weiterlesen ...  Kommentar von Helge Thiele


Endspurt am Samstag, 06. Juni 2009

Auch bei Regen sind die Grünen in Göppingen präsent, denn Regen heißt auch Leben!


Christoph Weber und Jürgen Hamann im unermüdlichen Einsatz um jede Stimme!


Auch unsere Konkurrenz (CDU, Herr Gerber) hat sich bei uns informiert!


Jörg Fritz im "Wahlgespräch"


Mittwoch, 03.06.2009 KandidatInnenvorstellung

Am Mittwoch stellten sich die Grünen mit Ihren Gemeinderats- und
Kreistags-Kandiatinnen und -Kandidaten im Restaurant Frühlingsau
(GP-Jahnstrasse) der interessierten Öffentlichkeit vor. Interessierten
Bürgerinnen und Bürgern wurde die Gelegenheit geboten, mit ihren Fragen,
Meinungen und Anliegen auf die künftigen Gemeinde- und Kreisräte zu zu
gehen. Zahlreiche Themen kamen zur Sprache, die die Bürgerinnen und
Bürger bewegt und durch Kommune und Kreis unterstützt werden müssen, wie
die Nahverkehrs-Situation, drohende Risiken des Gesundheits-Systems,
Betreuung von Älteren und Pflegebedürftigen in den vorhandenen
Einrichtungen, aber auch die nach wie vor kritische
Kinder-Betreuungs-Situation, sowie die mangelnde Ausstattung der Schulen
und Kindergärten.

 



Samstag, 30.05.2009: Musik von unserem Kandidaten Jens Lindmaier

Die Band SUBTERFUGE CURVER unterstützte unseren Stand mit guter Musik! 


Sa.23.5.2009 - Kreisvorsitzender Walter Kissling am Stand der Grünen -  Sichtbar genoß der Kreisvorsitzende Walter Kissling seinen Besuch und das Gespräch mit den werbenden KandidatInnen beim Stand der GRÜNEN auf dem Marktplatz in Göppingen.   "Göppingen ist zu wünschen, dass viele dieser neuen Kräfte gewählt werden." Dies war das Fazit seines Besuches. - Sein Statement zur Europawahl hatte es in sich: " Ich hoffe, dass den BürgerInnen die Bedeutung der Europawahl noch klarer wird und sich dies an der Wahlbeteiligung niederschlägt. Europa wird zu unrecht schlecht geredet, denn ohne die EU wären wir, wie bei vielen anderen Themen, im Bereich Umweltschutz viel schlechter dran. Es geht darum, das EU-Parlament zu stärken und die Abläufe demokratischer zu machen."

Wir wünschen Walter Kissling weiter viel Kraft für den Endspurt des Wahlkampfes.



Kreisvorstand Walter Kissling im Gespräch mit unserer aussichtsreichen Kandidatin Magdalene Lutz-Rolf. Das Bild ist durch Anklicken zu vergrößern.



Sa.16.5.2009 - Von Null auf Hundert - Unsere Ortsverbandsvorsitzenden Christine Lipp-Wahl und Jörg Fritz waren heute beim GRÜNEN-Stand in der Unteren Marktstraße am Maientag auch mit dabei. Nach ihrer Wahl sind die Beiden durchgestartet, mussten die langjährige Vorsitzende Sylvia Späth ersetzen und auch Christoph Weber entlasten. Gerade noch rechtzeitig vor dem Wahlkampf fiel diese wichtige Personalentscheidung der Grünen, die sich jetzt auszahlt, weil beide gut zusammen arbeiten und "ökologisch" voll Gas geben.  



Christine Lipp-Wahl und Jörg-Matthias Fritz die Ortsverbandsvorsitzenden beim Stand der GRÜNEN

                                                                                                                                   


 

Sa.9.5.2009 - Bürger kommen beim Stand der Grünen zu Wort. So auch heute in der unteren Marktstraße. Das tolle Wetter hat viele Bummler in die Innenstadt gelockt, die meist sehr offen auf unsere Anfragen eingegangen sind. Einige haben sich auch ablichten lassen und Ihr Gesicht, manche sogar ihren Namen, für die Stadt, sowie den Grünen zur Verfügung gestellt und Ihre Statements abgegeben. Die sollten uns zu Denken geben. Wir haben gefragt, was gefällt Ihnen an Göppingen und welche Anregungen haben Sie.  Einige wollen uns ihr Statement sogar per E-Mail zusenden! Wir werden sie dann veröffentlichen. Wir sind gespannt! 




Unsere werbenden Kandidatinnen Silvia Späth und Dorothee Horn-Kreißig mit dem neuen Flyer. Das Bild ist durch Anklicken zu vergrößern!


Unsere grünen Flyer kamen gerade noch rechtzeitig - noch druckfrisch - von der Druckerei.  Schauen Sie gleich rein! Sie können nun lesen, wie wir in Zukunft unserer Stadt ein markanteres und schöneres Gesicht erkämpfen wollen. Unsere acht politischen Schwerpunkte haben es in sich. Während unsere politischen Wettbewerber mehr Allgemeinplätze propagieren, werden wir ganz schön konkret. Und das Beste ist unser Kandidatenplakat, das einsehbar wird, wenn der Flyer aufgefaltet wird. In fünf Jahren von 17 auf 40 Kandidaten an poltischem Gewicht zugenommen, das ist eine Geschwindigkeit, die den Grünen in Göppingen wohl niemand zugetraut hatte. Zudem ist die Mischung an Kandidaten sehr vielseitig und politisch hochprozentig. Lernen Sie die Kandidaten an den nächsten Samstagen bis zur Wahl am 7.Juni kennen, die Gespräche werden sicher interessant.