TwitterFacebookYoutubeFlickrRSS-Feed

Die Grünen im Kreis Göppingen

Kommunalwahl-Präsentation


DER STADT EIN GESICHT GEBEN


Die Kommunalpolitik steht vor großen Herausforderungen. Die Folgen des Klimawandels sind nicht mehr zu leugnen. Die Erdatmosphäre erwärmt sich und niemand weiß, welche Auswirkungen dies auf unser regionales Klima, auf unsere Tier und Pflanzenwelt hat. Kommunale Energiepolitik muss hier gegensteuern und einen Beitrag zur Reduzierung der schädlichen Emissionen leisten. Wir setzen uns für ökologisches Gesicht von Göppingen ein.

Die derzeitige Wirtschaftskrise zeigt: Die Gier weniger zerstört Grundlagen des Lebens und Wirtschaften. Nur eine nachhaltige Wirtschaftsweise kann uns aus der Krise führen. Zukunftsweisende kommunale Wirtschaftsförderung verringert die Abhängigkeit von alten Industrien und setzt auf neue Wachstumsmärkte. Eine moderne Wirtschaftspolitik soll das Gesicht von Göppingen prägen.   

Unserer Gesellschaft fehlt der Mut zu Kindern mit den bekannt fatalen Folgen für unsere Sozialsysteme. Renten und Krankenversicherungen, kulturelle Vielfalt, soziale Einrichtungen können wir nicht bewahren ohne wieder deutlich mehr Kinder. Wir setzen uns ein für ein kinderfreundliches Gesicht der Stadt.

Göppingen ist in den letzten Jahrzehnten international geworden. Unsere ausländischen Kollegen und Nachbarn sind eine Bereicherung für unsere Stadt. Wir begrüßen, dass sich Göppingen zu einer bunten Stadt vieler Kulturen entwickelt hat. Wir setzen uns für ein weltoffenes Gesicht der Stadt ein.

Es gibt in Göppingen vielfältige Initiativen von Bürgerinnen und Bürgern, die sich diesen Herausforderungen stellen. Sie beleben unsere Stadt mit ihrem Ideenreichtum und ihrer Tatkraft und verdienen unsere Unterstützung. Wir setzen uns ein für ein bürgerfreundliches Gesicht der Stadt.

Mit dem Kommunalwahlprogramm 2009 legen Grünen in Göppingen Vorschläge zu vielen Bereichen der Stadtentwicklung vor und laden Sie zum Gespräch und zur Mitarbeit an der Zukunft Göppingens ein. Wir brauchen das Engagement aller Bürgerinnen und Bürger, um die Aufgaben der kommenden Jahre zu bewältigen. 


Jörg Matthias Fritz (Ortsvorsitzender)

Christoph Weber (Fraktionsvorsitzender)