TwitterFacebookYoutubeFlickrRSS-Feed

Die Grünen im Kreis Göppingen

Do 06.03.14 Energieeffizienzsteigerung mittelständischer Brauereien

mit Christoph Kumpf

Ingenieur der Getränketechnologie und des Brauwesens

19.30 Uhr in Geislingen, Seemühle (Seestr. 10)

Die aktuell viel diskutierte Energiewende stellt sämtliche Branchen vor immense Herausforderungen. Zunächst müssen radikale Energieeinsparungsund Effizienzsteigerungsprogramme erfolgen, danach kann auch eine anderweitige Energieerzeugung sinnvoll sein, sowohl im gewerblichen wie im privaten Bereich. Dabei stellt der deutsche Mittelstand die treibende Kraft des ökologischen Umbaus der Wirtschaft dar. Als Ideenschmiede für energieeffizienzsteigernde Verfahren ist der Mittelstand im Vergleich zu Großkonzernen zu weiten Teilen das ökologisch „saubere“ Zentrum unserer Wirtschaftskraft.

Der Klimawandel mit all seinen globalen Folgen kann nur regional gelöst werden. Hier ist der Mittelstand gefragt, der fest in den Regionen verwurzelt ist. Der regionale Wirtschaftskreislauf mit Ressourcengewinnung, Verarbeitung und Absatz in der Region ist per se ökologisch nachhaltiger und hat sich in dieser Hinsicht seit jeher bewährt.

Es ist ein Fehler, die Energiewende in weiten Teilen vom Mittelstand bezahlen zu lassen. Die Energiewende muss aber vorangetrieben werden, die Kosten müssen allerdings alle tragen! Leider blockiert das EEG-Gesetz aktuell sinnvolle Investitionen und bevorzugt Großkonzerne.

 

Ein Stammtisch der Grünen im Helfensteiner Land.