TwitterFacebookYoutubeFlickrRSS-Feed

Die Grünen im Kreis Göppingen

Aktuelle Termine:

Fr. 08.09.17

9:00 – 12:00 Uhr

Infostand in Donzdorf

 

Staufers Edeka Markt

 

8. bis 10.09.17

Stadtfest in Göppingen

Stand vor der KGS

Büro geöffnet

Events auf Hof KGS

11.09.17  10:00 Uhr

Weißwurstfrühstüch mit Mitgliedern der DEHOGA

Andechser, Göppingen, Schillerplatz 6

13.09.17  19:00 Uhr

NWZ-Podiumsdiskussion

E-Werk, Göppingen

14.09.17  20:00 Uhr

Bauernverband Podiumsdiskussion

Gasthaus Löwen, Bad Boll

Fr. 15.09.17 

10:30 bis 12:30 Uhr

Andre Baumann

Staatssekretär Umweltmin.

Wasserberghaus

Treffpunkt Gairenbuckel

Fr. 15.09.17  19:00 Uhr

DGB Wahlopoly

Haus der Jugend, Göppingen

Dürerstr. 21

Sa. 16.09.17

10:00 – 13:00 Uhr

Info-Stand in Göppingen

Am Rande des Wochenmarktes Schillerplatz vor der Sparda-Bank

Sa. 16.09.17

14:00 – 17:00 Uhr

Info-Stand in Geislingen

FUZO

Sa. 16.09.17   17:00 Uhr

Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidaten

FUZO Geislingen, Veranstalter: AG Geislinger Jugendeinrichtungen

So. 17.09.17

Tag des Handwerks

Tag der Energie

Geislingen, Fuzo

 

Mo. 18.09.17

6:00 – 8:00 Uhr

Brezelverteilung Bahnhof Geislingen

Vor dem Zugang zu den Bahnsteigen

Di. 19.09.17

6:00 – 8:00 Uhr

Brezelverteilung Bahnhof Eislingen

Vor dem Zugang zu den Bahnsteigen

Di. 19.09.17   19 – 20:30 Uhr

Edith Sitzmann

Finanzministerin

Hotel Löwen, Süßen

Mi. 20.09.17

6:00 – 8:00 Uhr

Brezelverteilung Bahnhof Süßen

Vor dem Zugang zu den Bahnsteigen

Mi. 20.09.17 

11 – 12:30 Uhr

Bärbl Mielich

StSin Sozialministerium

Bläsiberg

Do. 21.09.19

4:00 – 5:00 Uhr

Brezel backen

Göppingen

Do.21.09.17

6:00 – 8:00 Uhr

Brezelverteilung Bahnhof Geislingen

Vor dem Zugang zu den Bahnsteigen

Do. 21.09.17

14:00 – 18:00 Uhr

Infostand auf Bauernmarkt in Bad Boll

Vor Rathaus am Zugang zum Bauernmarkt

 

Fr 22.09.17

6:00 – 8:00 Uhr

Brezelverteilung Bahnhof Ebersbach

Vor dem Zugang zu den Bahnsteigen

Fr. 22.09.17

14:00 – 16:00 Uhr

Info-Stand in Ebersbach

Kaufmann-Areal

 

Sa. 23.09.17

10:00 – 14:00 Uhr

Info-Stand in Göppingen

Marktstraße vor dem Rathaus

Abschluss der Holzklotzaktion

 

24.09.17

Bundestagswahl

Abends: Wahlparty

Wahlparty im Rössle in Lerchenberg

GRÜNE beteiligen sich erstmal am Göppinger Stadtfest

Mit einem großen Stand und einem guten Programm sowie besonderen Essens- und Getränkeangeboten beteiligen sich die GRÜNEN erstmals am Göppinger Stadtfest vom 8. bis 10. September.

Der Stand befindet sich direkt vor der Kreisgeschäftsstelle der GRÜNEN am Schlossplatz 4.

Am Samstagnachmittag werden Vertreter des Bundesverbandes der GRÜNEN JUGEND  mit ihrer Task Force zur Bundestagswahl den Stand besuchen. Sie werden Dietrich Burchard beim Bundestagswahlkampf mit einem Klimaprogramm unterstützen. Unter dem Motto !Change the system, not the climate“ werden sie Flyer, Aufkleber und Give Aways verteilen sowie mit Bürger*innen diskutieren.

Um 19 Uhr tritt die neugegründete „GRÜNE BAND“ mit einem einstündigen Programm auf. Während des Konzertes wird für die NWZ-Aktion Gute Taten gesammelt.

 

Wahlkampfauftakt mit Cem Özdemir

Am 8. Juli ab 11 Uhr eröffnen wir auf dem Schlossplatz in Göppingen unseren Wahlkampf zur Bundestagswahl 2017.

 

Als Gast können wir unseren Spitzenkandidaten und Bundesvorsitzenden Cem Özdemir begrüßen.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

11.00    Beginn mit Musik von Werner Dannemann

11:30    Interview mit Cem Özdemir, Dietrich Burchard und Alex Maier

12:10    kurze Reden von Cem Özdemir und Dietrich Burchard

12:30    Musik von Werner Dannemann; Cem, Dietrich und Alex werden Getränke ausschenken und mit Bürgern diskutieren

14:00    Schluss der offiziellen Veranstaltung

Einladung zur Kreismitgliederversammlung

Im Namen des Kreisvorstandes darf ich dich zur nächsten Kreismitgliederversammlung am Freitag den 12. Mai um 19:00 Uhr ins Vereinsheim des 1. FC Eislingen, Haldenstraße 45, 73054 Eislingen (Tel.: 07161/816151) einladen.

 

Vorschlag zur Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Beschluss zur Tagesordnung

TOP 2: Vorstellung der Pläne zum Bundestagswahlkampf im Wahlkreis Göppingen

2.1. Beschluss über das Wahlkampfbudget

TOP 3: Wahlprogramm zur Bundestagswahl am 24.09.2017

3.1. Vorstellung

3.2. Aussprache

3.3. Anträge zum Wahlprogramm auf der 41. BDK (Programmparteitag) vom 16. bis 18. Juni 2017 in Berlin Antragsberechtigt ist jedes Mitglied des Kreisverbandes Göppingen. Anträge bitte bis zum 5. Mai 2017 an den Kreisgeschäftsführer

TOP 4: Wahl von Delegierten zur 41. BDK 4.1. Zwei delegierte gemäß Frauenstatut 4.2. Zwei Ersatzdelegierte gemäß Frauenstatut

TOP 5: Bericht aus Vorstand und Geschäftsstelle Bitte wenden!

TOP 6: Bericht aus der Landtagsfraktion, aus dem Regionalparlament, aus der Kreistagsfraktion

TOP 7: Verschiedenes

Das Wahlprogramm findet ihr online unter: www.gruene.de/ueber-uns/2017/zukunft-wird-aus-mut-gemacht.html Bitte lest vor der Sitzung das Wahlprogramm, so dass wir zügig über die wichtigen Punkte diskutieren und beschließen können. Anträge zum Wahlprogramm bitte vorher an die Kreisgeschäftsstelle. Adhoc-Anträge sind zwar auch möglich, ziehen die Sitzung jedoch sehr in die Länge.

Wegen der Komplexität fangen wir mit der Sitzung schon um 19:00 Uhr an.

Bitte beachten!

Mit herzlichen Grüßen

Joachim Abel Kreisgeschäftsführer

Mit Chris Kühn über Wohnungspolitik diskutieren

Am 10. Mai kommt unser Bundestagsabgeordneter Chris Kühn in den Landkreis, um sich in Göppingen über die Entwicklung der Stadt zu informieren.

 

Chris ist Bau- und Wohnungspolitischer Sprecher unserer Bundestagsfraktion. Er ist weiterhin Mitglied im Bundesausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit.

Vom Baubürgermeister Helmut Renftle geführt, werden wir uns ab 16:30 Uhr über die Sanierung und den Erhalt alter Gebäude sowie die Anpassung neuer Gebäude und Quartiere in das historische Stadtbild informieren.

Treffpunkt ist der Brunnen auf dem Schlossplatz.

Am Abend ab 19:30 Uhr diskutieren wir dann mit Chis im Betrieb unseres Bundestagskandidaten Dietrich Burchard. Dort kommen unter Anderem Themen wie fehlende Wohnungen, Sozialer Wohnungsbau, Wohnbausanierung und Bauvorschriften auf den Tisch. Wichtige Themen nicht nur für Gemeinderäte sondern für alle Bürger*Innen.

Treffpunkt: Zimmerei Holzhaus, Auchtweide 4, GP-Lerchenberg

Einladung zur öffentlichen Kreisvorstandssitzung

Liebe Mitglieder und kooptierte Mitglieder des Kreisvorstandes, Im Namen und Auftrag unseres Vorsitzenden Alex Maier (MdL) darf ich Euch zur nächsten Kreisvorstandssitzung am Freitag, den 05. Mai 2017 um 19:00 Uhr in unsere Kreisgeschäftsstelle Schlossplatz 4, 73033 Göppingen einladen.

 

Vorschlag zur Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Beschluss zur Tagesordnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2: Beschluss über das Protokoll der letzten KV

TOP 3: Berichte und Aktuelles - des Kreisvorsitzenden - des Kreisschatzmeisters - aus der Kreistagsfraktion - aus der Landtagsfraktion

TOP 4: Aktuelles aus der Geschäftsstelle - formale Aufnahme neuer Mitglieder - KMV am 12. Mai

TOP 5: Planungen zum Bundestagswahlkampf - Stand der Planung

TOP 6: Kleine Einführung in "textbegruenung" - kollaboratives Schreiben“ von Samuel

TOP 7: Planung von Veranstaltungen/Ideen zu Veranstaltungen/Veranstaltungsformen - Terminierung weiterer Vorstandssitzungen, Kreismitgliederversammlungen

TOP 8: Anstehende Termine und Veranstaltungen (Information)

TOP 9: Verschiedenes

Das Ende der Sitzung ist für 21:30 Uhr geplant.

Mit herzlichen Grüßen

Joachim Abel Kreisgeschäftsführer

Einladung zur Gründung der Kreisgruppe von GewerkschaftsGrün

Liebe Freund*innen grüner Arbeitnehmer*innenpolitik, endlich ist es so weit.

 

Am Samstag, den 29.04.2017 um 11:00 Uhr in der Grünen Kreisgeschäftsstelle Göppingen, Schlossplatz 4, 73033 Göppingen.

Vorschlag zur Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Klärung der Formalia

TOP 2: Impulsreferat von Beate Müller-Gemmeke MdB, Fraktionssprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte und Bundessprecherin von GewerkschaftsGrün

TOP 3: Formale Gründung

TOP 4: Wahl des Sprecherteams

TOP 5: Brainstorming: ”Was soll, was will GewerkschaftsGrün im Filstal tun und erreichen?”

TOP 6: Diskussion aktueller arbeitnehmer*innenpolitischer Themen und Anliegen

TOP 7: Verschiedenes

Einladung zur öffentlichen Kreisvorstandssitzung

Liebe Mitglieder und kooptierte Mitglieder des Kreisvorstandes,

im Namen und Auftrag unseres Vorsitzenden Alex Maier (MdL) darf ich Euch zur nächsten Kreisvorstandssitzung am

Montag, den 10. April 2017 um 19:00 Uhr in unsere Kreisgeschäftsstelle Schlossplatz 4, 73033 Göppingen einladen.

 

Vorschlag zur Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Beschluss zur Tagesordnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2: Beschluss über das Protokoll der letzten KV

TOP 3: Berichte und Aktuelles - des Kreisvorsitzenden - des Kreisschatzmeisters - aus der Kreistagsfraktion - aus der Landtagsfraktion

TOP 4: Aktuelles aus der Geschäftsstelle - formale Aufnahme neuer Mitglieder - Kontovollmacht für den Kreisgeschäftsführer

TOP 5: Planungen zum Bundestagswahlkampf - Stand der Planung

TOP 6: Kleine Einführung in "textbegruenung" - kollaboratives Schreiben“ von Samuel

TOP 7: Planung von Veranstaltungen/Ideen zu Veranstaltungen/Veranstaltungsformen - Terminierung weiterer Vorstandssitzungen, Kreismitgliederversammlungen

TOP 8: Anstehende Termine und Veranstaltungen (Information)

TOP 9: Verschiedenes Das Ende der Sitzung ist für 21:30 Uhr geplant.

Mit herzlichen Grüßen

Joachim Abel Kreisgeschäftsführer

Kerstin Andreae kommt nach Göppingen

Am 4. und 5. April kommt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende unserer Bundestagsfraktion und baden-württembergische Spitzenkandidatin zur nächsten Bundestagswahl, Kerstin Andreae, nach Göppingen.

 

Sie wird als Wirtschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Firmen in Göppingen besuchen und abends an einer öffentlichen Podiumsdiskussion im Hotel Hohenstaufen teilnehmen, zu der der Kreiswirtschaftsförderer Alexander Fromm und der Geschäftsführer der Wirtschafts- und Innovationsgesellschaft, Reiner Lohse, ihre Teilnahme zugesagt haben. Weiterhin wird ein Vertreter der IHK-Wirtschaftsjunioren an der Podiumsdiskussion teilnehmen. Unser Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Alexander Maier wird die Diskussion, an der natürlich auch unser Bundestagskandidat Dietrich Burchard teilnehmen wird, leiten.

Das geplante Programm:

Dienstag, 4. April: 17:30 Uhr Arbeitsessen mit dem Vorstand der Wirtschaftsjunioren

19:30 Uhr Öffentliche Podiumsdiskussion im Hotel Hohenstaufen zum Thema „Zukunft wird aus Mut gemacht - Grünes Wirtschaften“ mit dem Wirtschaftsförderer des Landkreises Göppingen, Alexander Fromm, dem Geschäftsführer der Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft (WIF), Reiner Lohse, einem Vertreter der Wirtschaftsjunioren (WJ) und unserem Bundestagskandidat Dietrich Burchard. Als Moderator wird unser Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Alexander Maier durch die Diskussion führen.

Mittwoch, 5. April: Besuch zweier Firmen in Göppingen

Einladung zur Kreismitgliederversammlung

Am Mittwoch, den 29. März um 19:00 Uhr im Hotel Becher, Schlossstraße 7, 73072 Donzdorf (www.hotel-becher.eu Tel.: 07162/2005-0)

 

Vorschlag zur Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Beschluss zur Tagesordnung

TOP 2: Dr. Franziska Brantner, MdB, Familienpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion: „Stellung der Kinder in der heutigen Gesellschaft“ Mit Aussprache

TOP 3: Bericht des Vorstandes Aktueller Finanzbericht/Bericht zur Kassenlage

TOP 4: Satzungsänderungen/Beschluss der neuen Fassung der Satzung

TOP 5: Wahl von vier Delegierten und vier Ersatzdelegierten zur Regionaldelegiertenkonferenz

TOP 6: Bericht aus der Landtagsfraktion

TOP 7: Anträge (Anträge sind bis zum 20. März 2017 bei der Kreisgeschäftsstelle schriftlich einzureichen. Antragsberechtigt ist jedes Mitglied des Kreisverbandes Göppingen)

TOP 8: Verschiedenes

Barrierefreie Mobilität – Eine Informationsveranstaltung mit dem Bundestagsabgeordneten Matthias Gastel am 15. März im Hotel Krone in Geislingen

Ein selbstbestimmtes Leben ist für die meisten Menschen selbstverständlich. Selbstbestimmung heißt, auch ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe mobil sein zu können. Doch Busse und Bahnen im Nah- wie im Fernverkehr sind oftmals – wenn überhaupt – insbesondere für Menschen im Rollstuhl und für Menschen mit Sehbehinderung nur eingeschränkt und mit Hilfe anderer Personen nutzbar. Die volle wirtschaftliche und soziale Teilhabe an der Gesellschaft wird diesen Menschen dadurch erheblich erschwert.

Barrierefrei zugängliche Busse und Bahnen sind für viele Menschen eine Voraussetzung für die Ausübung einer Berufstätigkeit, die Teilhabe am öffentlichen Leben, die Pflege sozialer Kontakte und die Fahrt in den Urlaub. In Zukunft werden aufgrund der demographischen Entwicklung der Anteil älterer Menschen und von Menschen mit Behinderung an der Gesamtbevölkerung stark ansteigen. Busse, Bahnen und Bahnhöfe sind dafür jedoch noch ebenso wenig ausreichend beschaffen wie viele Wege oder Zugänge zu öffentlichen und privaten Gebäuden.

„Barrierefreiheit“ ist umfassend. Dazu gehören neben den Zugängen zu Bahnhöfen und Haltestellen des öffentlichen Verkehrs sowie zu den Verkehrsmitteln auch geeignete Toiletten, visuelle und gesprochene Fahrgastinformationen und leicht zugängliche und verständliche Fahrkartenautomaten. In den nächsten Jahren wird sich viel verändern müssen, um den rechtlichen Anforderungen und gesellschaftlichen Notwendigkeiten nachzukommen. Dies erfordert große Anstrengungen und wird nicht ohne zusätzliche Investitionen funktionieren. Davon profitieren dann keineswegs ausschließlich Menschen mit Behinderung, sondern auch Reisende, die Kinderwägen, viel Gepäck oder Fahrräder mitführen.

Was genau ist Barrierefreiheit und welche Handlungsbedarfe bestehen aus gesellschaftlicher Sicht? Was sagen die internationalen und nationalen Rechtsquellen dazu aus? Wie weit ist der Stand der Umsetzung bei den einzelnen Verkehrsmitteln? Welche positiven Umsetzungsbeispiele gibt es? Und was muss noch getan werden, damit alle Menschen mit möglichst geringen Barrieren mobil sein können?

Auf diese Fragen werden wir von Matthias Gastel Antworten bekommen.

Veranstaltung mit dem Bundestagsabgeordneten Matthias Gastel am 15. März 2017 um 19:30 Uhr im Hotel Krone, Stuttgarter Str. 148, 73312 Geislingen

"Energie ohne Kohle und Atom" – Veranstaltung mit Sylvia Kotting-Uhl

In allen Bereichen der Energieversorgung braucht es dringend den Wandel hin zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Die Gründe sind vielfältig.

 

Der Ausstieg aus der Atomenergie wird in Deutschland seit dem GAU 2011 in Fukushima breit getragen. Die wirklichen Gefahren dieser Hochrisikotechnologie lassen sich nicht mehr verleugnen. Das Problem des hochradioaktiven Atommülls ist schon Erbe genug, das wir den kommenden Generationen als Folge politischer Fehlentscheidungen aufbürden müssen. Wichtig ist ein ausgereiftes Konzept zur Endlagerung des Atommülls.

Auch politische Zielsetzungen zur CO2-Reduzierung sind keine willkürliche Entscheidung. Sie sind die notwendige Folge, einer viel zu lange vernachlässigten ökologischen Verantwortung. Von den Grünen lange angemahnt, wird die Verantwortung für eine Begrenzung des Klimawandels heute politisch und wissenschaftlich anerkannt. Die Grünen stehen für das Ende der Kohlenutzung bei der Energiegewinnung.

Und die Alternativen gibt es. Wir haben sie in Deutschland entwickelt: Erneuerbare Energien.

Sylvia Kotting-Uhl, atompolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wird am 23. Februar um 20:00 Uhr in der Gaststätte „Zum Roten Ochsen, Hauptstraße 49, 73098 Rechberghausen,  die grünen Positionen zu "Energie ohne Kohle und Atom" darstellen.

Veranstaltung mit Thomas Marwein am 26. Januar 2017 um 19:30 Uhr im Küferstüble, Hauptstraße 70 in Kuchen

Nicht nur über Lärm reden, sondern aktiv an der Vermeidung arbeiten

 

Der Landtagsabgeordnete Thomas Marwein ist Beauftragter der Landesregierung für den Lärmschutz. Er ist Ansprechperson für die Anliegen der von Lärm betroffenen Menschen, vernetzt und unterstützt Kommunen bei Lärmschutzmaßnahmen und initiiert Aktivitäten zur Verbesserung des Lärmschutzes.

„Als ehrenamtlicher Lärmschutzbeauftragter der Landesregierung bin ich erster Ansprechpartner für die Anliegen von betroffenen Bürgern, Kommunen und anderen Beteiligten. Ich möchte dem Lärmschutz mehr Gewicht in der politischen und gesellschaftlichen Diskussion verschaffen,“ so Thomas Marwein zu seiner Aufgabe als Lärmschutzbeauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg.  Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den Lärmschutz insgesamt zu stärken, dabei insbesondere den Verkehrslärm zu verringern, und Gestaltungsspielräume im Interesse der von Lärm betroffenen Personen auszuschöpfen und nach Möglichkeit zu erweitern. Hierbei kommt einem Landesbeauftragten für den Lärmschutz eine entscheidende Funktion zu.

Thomas Marwein ist seit 2011 Landtagsabgeordneter und lärmschutzpolitischer Sprecher der Fraktion GRÜNE im Landtag. Seit vielen Jahren engagiert sich Thomas Marwein im Lärmschutz und ist auch durch seine Tätigkeit als Bauingenieur ein profunder Kenner der Thematik. Mit seiner Berufung zum ehrenamtlichen Beauftragten der Landesregierung wird die politische Bedeutung des Aufgabenfeldes Lärmschutz hervorgehoben. Die Geschäftsstelle Lärmschutz beim Ministerium für Verkehr unterstützt den Beauftragten bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben, koordiniert auch weiterhin die vielfältigen Aktivitäten des Landes im Bereich Lärmschutz, setzt Impulse und dient als Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger.

Die Landesregierung setzt mit der Berufung eines Lärmschutzbeauftragten ein wichtiges Zeichen für die Bedeutung des Lärmschutzes für die Gesellschaft und die Menschen.