TwitterFacebookYoutubeFlickrRSS-Feed

Die Grünen im Kreis Göppingen

Protokoll der Kreismitgliederversammlung am 22. September 2011

anwesend: 22 Teilnehmer, davon 21 Mitglieder (s. Teilnehmerliste)

  1. Begrüßung und Beschluss der TOP: Kreisvorsitzender Walter Kißling begrüßt die Anwesenden. Die in der Einladung vorgeschlagene Tagesordnung wird auf Vorschlag von Walter Kißling umgestellt, so dass die aktuellen inhaltlichen Themen vor den Wahlen und Rechenschaftsberichten behandelt werden.
  2. Bericht des Landtagsabgeordneten: Jörg Matthias Fritz MdL berichtet aus dem Landtag über den Stand bei den Reformen zur Schul- und Energiepolitik, sowie zu den Verkehrsthemen im Landkreis (Umgehung Jebenhausen, neue B10).
  3. Volksabstimmung zu Stuttgart 21: Alle sind sich einig über die hohe Bedeutung der Volksabstimmung. Die Kampagne soll so aufwändig sein wie ein kleiner Wahlkampf. Das Aktionsbündnis „Göppinger gegen S21“ soll di Koordination übernehmen.
  4. Wahl von vier Delegierten für die LDK am 08./09.10.11 in Aalen: Die Wahl leitet Martina Brandl. Die Stimmen werden ausgezählt von Martina Brandl und Matthias Dreikluft. Von 21 abgegebenen Stimmen erhalten Jörg Fritz 21, Walter Kißling, Manfred Binder und Tobias Liebig jeweils 20, Stefan Probst als Ersatzkandidat 19.
  5. Kassenbericht: Ulrich Weber stellt den Kassenbericht für 2010 vor, da die dafür eigentlich verantwortliche Brigitte Gärtner verhindert ist. Des weiteren stellt er eine mittelfristige Finanzplanung vor und erläutert, wie der Kreisvorstand die mittlerweile geschaffene 15-Stunden-Stelle der Geschäftsführung zu finanzieren beabsichtigt. Während die Darstellung Uli Webers großes Lob erntet, wird die Kreisgeschäftsführung einmütig dafür getadelt, die Kreisgeschäftsführerstelle bereits eingerichtet und mit Manfred Binder besetzt zu haben, obwohl bei der letzten KMV im Juni Einvernehmen darüber bestanden habe, die KMV zuvor darüber beraten und entscheiden zu lassen, nachdem die Finanzierung und die Stellenbeschreibung vorgestellt wurde. Dennoch wird einmütig beschlossen, die Kreisgeschäftsführerstelle zumindest bis Ende des Jahres in der jetzigen Form weiterzuführen.
  6. Bericht der beiden Kassenprüfer für das Jahr 2010 musste ausfallen, da der zweite Kassenprüfer Tobias Klaus die Kasse nicht geprüft hat und mittlerweile aufgrund seines Umzugs an den Bodensee für diese Aufgabe auch nicht mehr zur Verfügung stehe. Reiner Neumann wird einstimmig als neuer zweiter Kassenprüfer gewählt. Die Entlastung der Schatzmeisterin wird auf die nächste KMV im November verschoben.
  7. Rechenschaftsbericht und Entlastung des Vorstands wird aus Zeitmangel ebenfalls auf die nächste KMV im November verschoben.

 

Geislingen / Steige, 02. Oktober 2011

 

Protokollführer: Manfred Binder

Sitzungsleitung: Walter Kißling

 

zurück zur Übersicht Kreismitgliederversammlung...